Deutschland-Pokal 2014 (U15)
Das Turnier der Altersklasse U15 aller 16 Landesverbände fand am 5./6. April in Gerlingen statt.

 

April 2014

Die Tischtennis-Schülerinnen aus Baden-Württemberg sowie die Schüler des Westdeutschen Tischtennisverbandes sind die Gewinner des Deutschland-Pokals der Altersklasse U15. Das Turnier der Auswahlmannschaften aller 16 Landesverbände fand am Wochenende in Gerlingen statt, die Tischtennis-Abteilung der KSG Gerlingen schaffte dafür wieder einmal perfekte Bedingungen. „Wir sind mit der Durchführung sehr zufrieden,“ sagte auch der Prääident des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern, Rainer Franke, bei der Siegerehrung..

Die zahlreichen Zuschauer sahen während der zwei Tage der Pokalausspielung packende Wettkämpfe. Dabei stachen besonders die Schülerinnen-Mannschaft aus Baden-Württemberg heraus, die in Bestbesetzung mit ihrer Deutschen Meisterin Luisa Säger sowie den Bundesranglistenführenden Jennie Wolf, Natalie Mozler und Anastasia Bondareva antraten. Bereits die Vorrunde im Modus mit vier Mannschaften Jeder-gegen-Jeden gewannen die Favoritinnen alle Spiele glatt mit 4:0, 4:0, und 4:1 und zogen ungefährdet in die Endrunde ein. Nach dem 4:0-Sieg im Halbfinale gegen Hessen zeigten sie auch beim 4:0-Finalerfolg gegen Niedersachsen ihre Überlegenheit. Bilder von der Siegerehrung finden Sie  hier...
Hier können Sie die Ergebnisse der Schülerinnen als PDF-Datei der Vor- und Zwischenrunde und der Finalrunde einsehen.

Bei den Schülern waren nach der krankheitsbedingten Absage von Kay Stumper für Baden-Württemberg die Chancen enger verteilt. In der Aufstellung Alexander Gerhold, Timo Müller, Sven Henning und Tom Eise konnte die Mannschaft in der Gruppe noch überzeugen und zog in die Endrunde ein. Aber auch der Westdeutsche Tischtennis-Verband schickte mit Gerrit Engemann, Nils Maiworm, Timotius Köchling und Cedric Görtz ein starkes Team in die Konkurrenz. Beide Mannschaften standen sich dann im Finale gegenüber, in dem die Westdeutschen schließlich den Titel holten. Bilder von der Siegerehrung der Schüler finden Sie hier...
Hier können Sie die Ergebnisse der Schüler als PDF-Datei der Vor- und Zwischenrunde und der Finalrunde einsehen.

Die KSG richtete zum dritten Mal seit 2007 eines der wichtigsten Bundesturniere aus, sodaß der Schirmherr der Veranstaltung, Gerlingens Bürgermeister Georg Brenner einmal mehr beeindruckt war. „Die KSG verfügt bereits über große Turniererfahrung und verbessert sich immer weiter,“ sagte Brenner. Nicht ausser Acht lassen wollte Tischtennis-Abteilungschef Jürgen Weischedel seine Helfer: „Ohne unsere über 40 Helferinnen und Helfer, die allesamt ehrenamtlich und mit großer Begeisterung die Arbeiten im Hintergrund verrichten, ist die Durchführung einer solchen Großveranstaltung gar nicht denkbar. Man kann nicht hoch genug einschätzen, wie wertvoll diese Arbeit ist,“ sagte der stolze Organisationsleiter.